Sie sind hier: Startseite » Jahreshauptversammlung 2018

Jahreshauptversammlung 2018

Am Samstag, 28.04.2018 fand die Jahreshauptversammlung des DRK Ortsvereins Neuenbürg- Straubenhardt I-V- Engelsbrand e.V. statt.

v. l. n. r. Michael Klarmann, Stefan Adam, Jochen Bayer, Jörg Seeger, Alessia de Falco, Daniela Hörter, Peter Großhans, Natalie Knuth, Dirk Sprecher, Katrin Nigro, Patrick Anthoni, Rita Klee, Alexander Ebert, Ingrid Weingärtner, Peter Fuchs, Dominik Krueger Sitzend: Hermann König

Der Vorsitzende, Michael Klarmann, begrüßte neben den Helfern des Ortsvereins auch die Vertreter befreundeter Organisationen, daran schloss sich das Totengedenken an Agathe Finkbeiner als langjähriges Mitglied im OV und an den Vizepräsidenten des Kreisverbands Kurt Demel an. Zunächst ließ der Vorsitzende die letzten Jahre des Vereins vorüberziehen und bedankte sich im Resümee bei den Mitgliedern für eine erfolgreiche Zeit.


Im Anschluss folgte der Bericht des Bereitschaftsleiters Patrick Anthoni, welcher auf ein ereignisreiches Jahr zurückblickte. Er bedankte sich bei den Helfern für den freiwilligen und nicht mehr selbstverständlichen Einsatz, der es ermöglichte, die vielen ehrenamtlichen Aufgaben des Vereins zu erfüllen. Eine dieser vielen Aufgaben war die sanitätsdienstliche Betreuung des Happiness Festivals in Straubenhardt, welches jedes Jahr mit Hilfe anderer Ortsvereine und Organisationen, wie zum Beispiel dem Malteser Hilfsdienst erfüllt werden konnte.


Über die Sozialarbeit sprach Ingrid Weingärtner. Sie berichtete von den Seniorenausflügen und den Seniorennachmittagen, welche besonders gut angenommen werden. Ein Höhepunkt in der sozialen Arbeit war die Verteilung von Weihnachtspäckchen an Bedürftige in der Region.


Die Worte von Rita Klee richteten sich dankend an die Kameradinnen und Kameraden der Altersbereitschaft, denn ohne sie wäre so mancher Blutspendetermin nur schwer zu bewältigen.


Der Kassenbericht von Schatzmeisterin Nadine Bastian war in diesem Jahr etwas ganz Besonderes, da hier über 4 Jahre (2014 bis 2017) Rechenschaft gelegt werden musste. Durch gewisse Angelegenheiten und Diskrepanzen aus der Vergangenheit war diese Situation entstanden. Die Kasse wurde vom Finanzamt überprüft und als richtig bewertet, die Freistellungen erteilt und als einwandfreie Buchführung in Zusammenarbeit mit dem Steuerbüro erachtet. Die Kassenprüfer fanden über die ganzen Jahre keine Beanstandungen, so dass die Entlastung des Vorstandes mit einer Stimmenthaltung erfolgen konnte.


Satzungsänderungen, die vom Landesverband und Kreisverband vorgegeben wurden, wurden einstimmig angenommen.


Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im DRK erhielten für
50 Jahre: Hermann König;
25 Jahre: Rita Klee und Jörg Seeger;
15 Jahre: Alessia de Falco, Peter Großhans, Daniela Hörter und Ingrid Weingärtner;
10 Jahre: Dirk Sprecher;
5 Jahre: Patrick Anthoni, Alexander Ebert, Peter Fuchs, Natalie Knuth und Katrin Nigro.

Vom DRK-Landesverband wurden Rita Klee, Jörg Seeger und Hermann König geehrt.

Martin Irion, Gesamtkommandat der FFW Straubenhardt, und Stefan Adam, Kreisgeschäftsführer im DRK Kreisverband Pforzheim-Enzkreis e. V., würdigten in ihren Grußworten das Wirken des Vereins und bedankten sich für die gute Zusammenarbeit.

Für die nächste Amtsperiode von 4 Jahren wurden in den OV-Vorstand gewählt:

  • Vorsitzender Eduard Asmus,
  • stellvertretende Vorsitzende Rita Klee,
  • Schatzmeisterin Nadine Bastian,
  • Bereitschaftsarzt Dr. Udo Rether,
  • Beisitzer Peter Großhans,
  • Beisitzer Rainer Schäfer,
  • als Vertreter der Bereitschaften der Bereitschaftsleiter Patrick Anthoni,
  • als Vertreterin der Sozialarbeit die Sozialleiterin Ingrid Weingärtner.

Außerdem erfolgte die Wahl der Delegierten und Ersatzdelegierten zur Kreisversammlung für die
gleiche Amtsperiode.

Unter Verschiedenes wurde dem scheidenden Vorsitzenden für sein Engagement gegenüber dem Verein gedankt. Insgesamt war die Versammlung harmonisch und konnte um 21:00 Uhr von Michael Klarmann beendet werden.

29. April 2018 14:25 Uhr. Alter: 2 Jahre

zum Seitenanfang